Der Liberalismus ist eine Geisteskrankheit

Facebook
Follow by Email
RSS
Google+
http://whiteeurope.eu/2019/01/04/der-liberalismus-ist-eine-geisteskrankheit/

Bild: Die in Marokko  getöteten Schwedinnen.

Zwei junge Schwedinnen wollten beweisen, dass der Islam keine Bedrohung ist, obwohl jeder normale Mensch im Heimatland dieser jungen Frauen die vernichtenden Auswirkungen von fremdrassischer Massenimmigration täglich mit eigenen Augen sehen kann. 

Es ist anzunehmen, dass die beiden jungen Schwedinnen mit einer Krankheit infiziert waren, dem Liberalismus. Wie ist das zu verstehen?

Ein Paar Thesen zu den Psychen der jungen Schwedinnen:

  • Die jungen Schwedinnen sahen in ihrer eigenen Heimat, dass nichtweisse Migranten einen hohen Anteil der Vergewaltiger und Mörder stellen. Aber das wurde in ihren Gehirnen nicht real.
  • Die jungen Schwedinnen lebten inmitten eines Volkes, welches für die Ziele der Globalisten abgeschlachtet wird. Aber das wurde in ihren Gehirnen nicht real.
  • Das Einzige, was in den Gehirnen der beiden jungen Schwedinnen real war, das war der Holocaust.

http://whiteeurope.eu/