Kosmische Katastrophe – Deutsche Version

Von Kevin Alfred Strom

Was ich Ihnen heute sagen werde, ist real und methaphorisch zugleich. Unsere Welt ist von einer kosmischen Katastrophe bedroht, und wir brauchen verbesserte Gehirne und verbesserte Menschen, um unser Überleben sicherzustellen. Und eine kosmische Katastrophe ist schon auf dem Wege.

Die Erde wird regelmäßig von Objekten aus dem Weltraum getroffen. Einige dieser Objekte sind groß genug, um eine so gewaltige Zerstörung zu verursachen, die selbst einen großangelegten Atomkrieg in den Schatten stellen würde. Einige dieser Objekte waren nahe daran, alles Leben auf der Erde auszulöschen, und hätten tatsächlich zum Aussterben von tausenden von Arten – einschließlich der vorherrschenden Lebensformen geführt.

Ich erwähne diese Tatsachen nur, um Ihnen ein  Beispiel zu geben, warum schöpferische Intelligenz von absolut lebenswichtiger Bedeutung ist. Schöpferische Intelligenz ist die Art von Intelligenz, die der europäische Mensch im höchsten Grade besitzt, und die wir aus uns selbst durch Import und Vermischung mit primitiveren Rassen herauszüchten.

Erst 1908 nahm ein Objekt aus dem Weltraum Einfluss auf unsere Welt. Es kam bedrohlich nahe an die Erde heran. Es explodierte in der Luft und vernichtete über 3000 Quadratkilometer Wald. Riesige, alte Bäume – 60 Millionen davon – wurden wie Streichhölzer gebrochen. In der Nähe des Zentrums wurden Bäume und Tiere verdampft oder verbrannt. Es wird angenommen, dass dieses Ereignis, das Tunguska-Ereignis genannt wird, durch einen sehr kleinen Asteroiden verursacht wurde, von dem angenommen wird, dass er nur einen Durchmesser von etwa 50 Metern hatte. Er explodierte 7 bis 11 Kilometer über der Erde.

Der Feuerball hatte mehr als nur Bäume vernichtet. Obwohl das Gebiet dünn besiedelt war, beschädigte der Asteroid Gebäude und warf Menschen hunderte von Kilometern entfernt zu Boden. Selbst 480 Kilometer vom Zentrum des Unglückes entfernt berichteten Zeugen, dass sie einen ”ohrenbetäubenden Knall” hörten und eine riesige, feurige Wolke sahen. Einige Zeugen behaupteten, “eine Säule aus bläulichem Licht gesehen zu haben, beinahe so hell wie die Sonne”. Der Staub des Ereignisses erhellte den Nachthimmel selbst in London für 48 Stunden mit genug Licht zum Lesen, wenn man einigen Berichten glaubt. Die New York Times vom 3. Juli 1908 berichtete von “bemerkenswerten Lichtern”, die am Dienstag- und Mittwochabend im nördlichen Himmel beobachtet wurden.

Der Eintritt des Asteroiden in die Erdatmosphäre erzeugte einen sehr heissen Wind, der alles auf seinem Weg zerstörte. Stellen Sie sich nun vor, das Tunguska-Ereignis wäre über New York City oder Paris anstatt über Sibirien geschehen. Nickolai Vasiliev von der russischen Akademie der Wissenschaften sagte:

“Wäre solch ein kosmischer Körper über Europa anstatt über der fast menschenleeren  Region Sibiriens explodiert, hätte die Zahl der menschlichen Opfer 500.000 oder mehr betragen, ganz zu schweigen von der darauf folgenden ökologischen Katastrophe. Vor einigen Jahren flog ein Asteroid von mehreren hundert Metern Durchmesser an der Erde in einer Entfernung von nur 700.000 Kilometern vorbei. Aus astronomischer Sicht ist das sehr nahe. Das Tunguska-Ereignis ist das einzige Ereignis in der Geschichte der zivilisierten Menschheit, welches von einem wirklich großen Asteroiden berichtet, das mit der Erde kollidierte, obwohl unzählige solcher Kollisionen in der geologischen Vergangenheit stattgefunden haben. Viele weitere Einschläge werden folgen. “

Stellen Sie sich vor, der Asteroid wäre 100 Kilometer anstatt nur 60 Meter groß gewesen: Drei Millionen mal so viel Masse wie die des Tunguska-Asteroiden. Stellen Sie sich vor, er wäre aus härterem Material gewesen und er hätte die Erde getroffen.

Aber wir müssen uns dieses, oder noch extremere Szenarien, nicht wirklich vorstellen. Sie geschahen aber schon, wie jüngste wissenschaftliche Studien in erschreckenden Details gezeigten.

Erst in den letzten fünfzehn Jahren haben Wissenschaftler herausgefunden, dass vor 65 Millionen Jahren ein massiver Einschlag, wahrscheinlich durch einen Asteroiden verursacht, stattfand, der zum Aussterben der Dinosaurier und zum Aufkommen von Säugetieren einschliesslich der Menschen führte. Wissenschaftler entdeckten einen riesigen Krater in Mexiko, der eine bis dahin nur schwache Theorie bestätigte. Um sie zu bekräftigen, wurde nach einer starken Konzentrationen von Iridium gesucht. Und man fand eine starke Konzentrationen von Iridium – eine Asteroiden- “Signatur” – in entspechenden Bodenschichten auf der ganzen Welt, wie man es von einer solch gewaltigen Explosion erwarten würde, die einen Klimawandel durch jahrelangen Winter verursachte.

Der sogenannte Chicxulub-Krater auf der Halbinsel Yucatan wurde durch einen Asteroiden verursacht, der schätzungsweise 10 Kilometer lang war.

Kürzlich wurde bekanntgegeben, dass ein viel größerer Krater in Wilkesland in der Antarktis entdeckt wurde. Der Asteroid, der ihn verursachte, wird für ein früheres Aussterben, das Perm-Trias-Aussterben von 251 Million Jahren, verantwortlich gemacht, bei welchem fast das gesamte Tierleben auf der Erde ausgelöscht wurde – das größte Massenaussterben in der Geschichte. Das Objekt, aus dem der Wilkesland-Krater entstand, soll etwa 50 Kilometer breit gewesen sein.

Es gibt etwa 500.000 Asteroiden mit Durchmessern von mehr als einem Kilometer – und sie kollidieren ständig miteinander und werden dadurch in unregelmäßige Umlaufbahnen geschickt. Laut der B 612 Foundation, einer Gruppe von Forschern und Wissenschaftlern, zu der auch der ehemalige Astronaut Russell Schweickart als Vorsitzender gehört, schwimmt die Erde in einem Schwarm von Near-Earth Objects (NEOs), von denen jedes eine Verwüstung der Erde auslösen könnte. Das Ziel der B 612 Foundation ist es, die Mittel zu entwickeln, um Asteroiden in neue Bahnen umzulenken.

Schweickart sagt:

1) “Die Erde wird selten von Asteroiden getroffen, die unsere Umlaufbahn  

      kreuzen, während sie die Sonne umkreisen.”

2) “Wenn es aber zu einer Kollision kommt, könnte es das Ende der 

       Zivilisation bedeuten.”

3) “Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit haben wir die

       Technologie, um Einschläge von Asteroiden in der Zukunft zu 

        verhindern.

Ich versuche nicht, hier sensationell zu sein um Sie davon zu überzeugen, dass morgen eine grosser Einschlag stattfindet. Niemand weiß, wann die nächste Katastrophe eintreten wird, und niemand weiß, wie groß sie sein wird. Aber ich will einen wichtigen Punkt ansprechen.

Laut Dr. Christopher Chyba von der Princeton University und Wissenschaftsjournalist Robert Britt wird die Biosphäre der Erde wahrscheinlich “regelmäßig alle 100 Millionen Jahre durch riesige Einschläge gestört, die das menschliche Leben unmöglich machen.”

Chyba fügte bei einer Pressekonferenz im NASA-Hauptquartier hinzu:

“Eine Biosphäre hat nur eine begrenzte Zeit, um eine technische Intelligenz zu entwickeln, die erkennen kann, dass es Gefahren gibt und zu eleminieren versteht.

“Fazit”, so Britt: “Nur eine Zivilisation, die intelligent genug ist, die Gefahren zu erkennen und zu beseitigen, kann überleben.”

Gefahren aus dem Weltall sind nur eine Art der Bedrohung. Es gibt viele andere Szenarien, die die Erde potenziell unbewohnbar machen könnten. Wir müssen Antworten auf diese Bedrohungen finden, damit unsere Gene überleben, wenn die Erde untergehen sollte. Interstellare Raumfahrt könnte eines Tages unsere einzige Option sein.

Laut Geoffery A. Landis vom Glenn Research Center der NASA:

“Die Erde ist kein wirklich sicherer Ort. Es wäre gut für unser Überleben, wenn wir auf mehr als nur einem Planeten leben würden. “

Nur die Intelligenz, die uns das Verständnis für unseren Platz im Universum gegeben hat, kann uns retten, wenn die Stunde Null kommt – und ich spreche nicht nur über die Auswirkungen von Asteroiden. Pandemien, Nanotechnologie-Kriegsführung durch einen Feind, Klimawandel und andere Umweltkatastrophen und tausende weitere potentielle Bedrohungen tauchen in der unbekannten Zukunft auf. Nur die Intelligenz, die uns die europäische Wissenschaft gegegeben hat, kann das Vorhandensein solcher Bedrohungen erkennen und beseitigen, bevor es zu spät ist. Die schöpferische Intelligenz, die die Weisse Rasse unter allen anderen Rassen charakterisiert, ist sehr wahrscheinlich unverzichtbar, um Lösungen für diese Arten von Katastrophen zu finden – Katastrophen, die niedere Kreaturen für immer auslöschen würden.

Aber Intelligenz und Kreativität, die den europäischen Menschen charakterisieren, sind selbst bedroht.

Der Aberglaube rassischer Gleichheit, der von jüdischen Chauvinisten propagiert wird, führt die Nationen des Westens dazu, sich buchstäblich selber auszurotten, indem sie ihre Gründerrasse durch die Massen der Dritten Welt ersetzen, deren Reaktion auf eine kosmische Bedrohung ein Achselzucken wäre, während sie sich auf Ausschweifung, Unzucht und geistlose Gewalt unterhalb der Ebene von Tieren konzentrierten. Viele von ihnen würden eine Katastrophe “bösen Geistern” zuschreiben und versuchen, sie mit Voodoo-Gesängen oder Santeria-Opfern für den kurzen Rest ihres elenden Lebens zu mildern.

Die Völker des Westens selbst mit versagenden Bildungsinstitutionen und mit einer Religion unter dem Einfluss jüdischer Herren und jüdischer Mythen, verlieren immer mehr ihren Bezug zu rationalem, wissenschaftlichem Denken und zur Realitat an sich. Anstatt die Welt so zu sehen, wie sie von den besten Köpfen unserer Zivilisation gesehen wird, sehen die Völker des Westens die Welt zunehmend durch ein Objektiv eines Schulsystems, das ihnen noch nicht einmal beibringt, wo man Frankreich und Russland auf der Landkarte findet. Statt dessen lernen sie die Wurzeln von Hip-Hop und von “Weißem Rassismus” – oder sie lernen die Welt durch die Linse der sogenannten “Heiligen Schrift” zu sehen – einer Schrift von primitiven und bösartigen, semitischen Wüstennomaden, deren Wissen über das Universum gleich Null war.

Wir verdummen durch ein dysfunktionales Schulsystem und durch Aberglaube, die rationalen Denken entgegenstehen. Wir verdummen auch biologisch durch einige der tragischsten Folgen dieses Aberglaubens: Offene Grenzen und Rassenmischung. Wir importieren und vermischen uns mit zig Millionen Mestizen aus Mittelamerika mit einem durchschnittlichen IQ von etwa 80. Wir importieren und vermischen uns mit Afrikanern mit einem durchschnittlichem IQ von 60 bis 7o, der nach unseren Maßstäben der geistigen Behinderung entspricht. Unser nationaler Reichtum, unsere Energien und unsere Anstrengung werden durch steigende Sozialausgaben absorbiert, weil wir diese Primitiven finanzieren (müssen). Wir verschwenden unseren Reichtum, unsere Energien, unsere Anstrengung und unsere Zeit, was eines Tages den Unterschied zwischen Leben und Tod für uns ausmachen könnte.

Schauen Sie sich an, wie wir unsere Ressourcen verschwenden.

Die B 612 Foundation erhält kein Geld von der Regierung. Der größte Geldgeber bei der Untersuchung potenzieller Gefahren ist die NASA, und sie gibt in einem Jahr nur 4 Millionen Dollar dafür aus. Das ist weniger als ein Fünfzigstel des Betrags, der für Israels Kriege im Nahen Osten an einem einzigen Tag ausgegeben wird. Die Gesamtzahl der Menschen, die Near Earth Objects überwachen (die meisten davon sind Amateure), entspricht laut Astronom David Morrison vom NASA Ames Research Center einer oder zwei Schichten von Angestellten in einem einzigen McDonald’s Restaurant.

Vergleichen Sie dies mit der riesigen und wachsenden sozialen Infrastruktur, die dafür sorgt, dass unsere schnell wachsende Unterklasse (Nichtweisse) untergebracht, ernährt und unterhalten werden kann. Vergleichen Sie es mit der riesigen Menge nationalen Reichtums und dem Leben intelligenter, kreativer weißer Männer und Frauen, die jeden Tag verheizt werden, um den Nahen Osten für Israel sicher zu machen.

Ich habe Ihnen eingangs gesagt, dass meine heutige Botschaft sowohl real als auch metaphorisch ist. Unsere Welt ist von einer kosmischen Katastrophe bedroht, und wir brauchen bessere Geister und bessere Menschen, um zu überleben. Aber gerade hier und jetzt erleben wir eine andere Katastrophe kosmischen Ausmaßes. Eine parasitäre Unterart des Menschen, die uns im Äußeren ähnelt, aber eine einzigartige und fremde Mentalität besitzt, hat die Elite unserer Weissen Rasse ersetzt und unsere Kommunikationsmittel okkupiert (Anmerkung: Die Rede ist von den Juden). Sie hat Meme in unsere Kultur und in unsere Gehirne eingepflanzt, die unser Fortpflanzungsverhalten stören und uns auf rassischen Selbstmord programmieren. Sie hat uns dazu gebracht, Parasiten zu füttern anstatt uns selbst.

Ich erwähnte das Thema der unvermeidlichen Weltraumkatastrophe als ein Beispiel für die Herausforderungen, vor denen wir stehen. Wir benotigen die besten Köpfe , die unsere Rasse hervorbringen kann, um unser Überleben sicherzustellen. Die nächste Herausforderung mag ein neuer Virus sein, der zehnmal zäher und tödlicher ist als AIDS, ein Superhurikan, der Katrina wie einen Novembersturm aussehen lässt, eine von China oder Israel entwickelte Weltuntergangswaffe, die die ganze Zivilisation als Geisel hält, eine plötzliche Veränderung im Golfstrom, die einen katastrophalen Klimawandel auslöst, ohne dass ein Komet oder Asteroid benötigt wird. Wer weiß, was kommen mag? Was nach unserer Aufmerksamkeit schreit, ist nicht nur, dass wir bereit sind, wenn die Katastrophe kommt, sondern auch wie wir uns selber biologisch und technisch verbessern, um vorbereitet zu sein, wenn die Stunde Null kommt. 

Werden wir als Rasse und als Zivilisation, wenn die Stunde Null kommt, die besten Köpfe und fortgeschrittene Technologien besitzen, die uns zum Herren unseres eigenen Schicksals machen, damit unsere Gene für immer progressiv weiterleben können? Oder werden unsere Gene durch Vermischung mit niederen Kreaturen untergehen, in Anwesenheit von wenigen High-IQ-Weißen, die getrieben werden von den Bedürfnissen und Wünschen der Primitiven unter uns? Werden wir weiterhin hilflos unsere TV- Bedienungen, unsere Fast-Food-Verpackungen und unsere “Heilige Schrift” halten, angesichts der bevorstehenden Katastrophe?

Die Wahl liegt bei uns, meine Damen und Herren. Die Wahl liegt bei uns.

http://whiteeurope.eu/

About Oleg Malzew

Interests: chemistry, physics, eugenics, racial science.
This entry was posted in WESTERN CIVILISATION. Bookmark the permalink.